News aus der Telemedizin

Hier informieren wir Sie laufend über Neuigkeiten aus der Welt der Telemedizin.

21.07.2019: Transkontinentale Vernetzung von Medizintechnik und Künstlicher Intelligenz am IMES in Schweinfurt
Künstliche Intelligenz (KI) dringt immer stärker in alle Lebensbereiche vor und etabliert sich zur Querschnittswissenschaft in vielen Fachdisziplinen. weiter

19.07.2019: Gesetzesinitiativen – Merkel lobt Spahn in den höchsten Tönen
Bundeskanzlerin Merkel hat sich zufrieden mit der Arbeit von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gezeigt: Er packe „sehr heiße Eisen“ an und habe vieles bewegt. weiter

19.07.2019: Öffentliche Datenbank für digitale Gesundheit gestartet
Eine öffentlich zugängliche Datenbank für Projekte rund um Digitalisierung von Gesundheit und Pflege entwickelt die Bayerische Telemedallianz (BTA). Die Datenbank „ProjektPortal.Gesundheit.Digital“ soll einen Überblick über noch laufende und bereits abgeschlossene Projekte in diesem Bereich bieten. weiter

19.07.2019: Diabetes – Digitalplattform hilft beim Erreichen der Therapieziele
Damit Typ-2-Diabetiker versorgt werden können, müssen deren medizinische Daten korrekt ausgewertet werden. In einem Pilotprojekt konnte eine digitale Plattform Ärzten und Patienten dabei helfen, den Therapieerfolg zu erhöhen. weiter

18.07.2019: Digital Health – Notfallhelfer-Einsatz per App
Minuten, die über Leben oder Tod entscheiden können: Eine App soll in Bitterfeld helfen, Leben nach plötzlichem Herzstillstand zu retten. Schnellere Hilfe dank freiwilliger Helfer, so lautet das Konzept dahinter. weiter

18.07.2019: Smarte Rehabilitation für zuhause
Nur wenige Patienten mit koronaren Herzerkrankungen nehmen eine stationäre Rehabilitation in Anspruch. So lag der Anteil dieser Patienten laut der Deutschen Herzstiftung im Jahr 2017 lediglich bei zwölf Prozent. Ein jetzt gestartetes Projekt will die Rehabilitation nun mithilfe von Telemedizin in die heimischen vier Wände holen. weiter

17.07.2019: Fitness-Daten sammeln – Sport meets KI
Ein bundesweites Netzwerk will die Daten von Sportlern bündeln, um darauf basierend Anwendungen zu entwickeln, von denen die Gesundheitsförderung der Bevölkerung profitieren soll. weiter

17.07.2019: Digitale Kompetenzen? Nicht im Medizinstudium zu finden!
Digitalisierung wird den Arztberuf und die Versorgungsrealität verändern. Beim Medizinischen Fakultätentag forderten Studierende, jetzt die Weichen zu stellen für ein modernes Medizinstudium. weiter

16.07.2019: Videodienst für die ambulante Pflege
Mit dem vor Kurzem gestarteten Service HOZ 24 Tele-Homecare können Pflegedienste und ihre Patienten künftig per Video-App mit Experten verschiedener Fachbereiche kommunizieren. weiter

16.07.2019: Gesundheitswesen in Österreich : Schneller gesund dank Künstlicher Intelligenz
Wer an Antibiotikaresistenz leidet, muss oft einen mühsamen Weg gehen, um seine Infektion zu therapieren. Im schlimmsten Szenario ist er tot, weil er nicht rechtzeitig mit dem geeigneten Mittel behandelt wird. weiter

16.07.2019: Darum ist die Telematikinfrastruktur das sicherste Datennetzwerk
Ist die Telematikinfrastruktur (TI) ein sicheres Datennetzwerk? Der vorliegende Beitrag gibt fünf Hinweise, damit sich Ärzte und Patienten bei der TI ganz sicher sein können. weiter

16.07.2019: bvitg e.V: Positionspapier zu KI
Nach Veröffentlichung des Kabinettsentwurfes zum Digitale Versorgung-Gesetz (DVG) identifiziert der Bundesverband Gesundheits-IT ̶ bvitg e. V. (bvitg) in seinem aktuellen Positionspapier “Künstliche Intelligenz” (KI) acht Fokusfelder, in denen akuter Handlungsbedarf besteht, um Deutschland zu einem weltweit führenden KI-Standort zu machen. weiter

15.07.2019: Erste KI-basierte Lösung für die Radiologiediagnostik in Europa
Mindshare Medical gab heute bekannt, dass sein Produkt RevealAI-Lung zur Nutzung in Kombination mit CT-Scans der Lunge in Europa zugelassen wurde (CE-Zeichen). weiter

15.07.2019: „Telemedizin-Assistenz“ ist Digitalisierung zum Wohle der Menschen
Auf Anstoß der SPD-Landtagsfraktion beriet der Landtag in vergangener Sitzung unter dem Thema „Pilotprojekt in der Telemedizin – Assistenzkräfte suchen künftig verstärkt Patientinnen und Patienten zu Hause auf“ über die Chancen der Telemedizin für die gesundheitliche Versorgung. weiter

11.07.2019: Spahn: “Das Prinzip lautet: Nicht App statt Arzt, sondern Arzt und App.”
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn diskutiert mit E-Health-Unternehmer Daniel Nathrath im Handelsblatt über Apps auf Rezept und den Schutz von Patientendaten. weiter

11.07.2019: Mehr als zwei Drittel der Deutschen befürworten künstliche Intelligenz in der Medizin
Die Deutschen haben sich in einer von Bildungs- und Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) beauftragten repräsentativen Umfrage zu künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin überwiegend positiv geäußert. weiter

11.07.2019: Jeder Vierte vereinbart Arzttermine online
Eine wachsende Anzahl von Patienten Arttermine nicht mehr telefonisch, sondern online, per Whatsapp oder Chat. Das Interesse an entsprechenden, digitalen Angeboten ist seitens der Patienten groß, zeigt eine aktuelle Befragung. weiter

11.07.2019: Generation 55plus rechnet mit Pflege durch Roboter
Eine Mehrheit der Bundesbürger ab 55 Jahren stellt sich auf die Pflege durch Roboter ein. Gut zwei Drittel erwarten, dass maschinelle Helfer bei Bedarf ihren Gesundheitszustand kontrollieren und sie an die Einnahme von Medikamenten er­innern werden. weiter

10.07.2109: Ärzte sollen Apps verschreiben können
Kabinett beschließt Entwurf für ein Digitale-Versorgung-Gesetz – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: „Digitale Versorgung ist patientenfreundlich“ weiter

10.07.2019: „Telenotarzt Bayern“ bald flächendeckend
Zur Verbesserung der Notfallversorgung wird der „Telenotarzt Bayern“ im gesamten Freistaat eingeführt. Das hat der Bayerische Ministerrat jetzt beschlossen. weiter

09.07.2019: Diabetesversorgung – Sprachbarrieren überwinden mit Telemedizin
Ein telemedizinisches Angebot des DITG will die Versorgung von Diabetespatienten mit Migrationshintergrund verbessern. weiter

08.07.2019: Flash Glukose Monitoring: Neues Schulungsprogramm für Diabetes-Patienten
Seit rund fünf Jahren können Menschen mit Diabetes in Deutschland Flash Glukose Monitoring einsetzen. Ein neues Schulungs- und Behandlungsprogramm hilft diesen Patienten jetzt dabei, die Systeme optimal zu nutzen und mögliche Risiken zu vermeiden. weiter

08.07.2019: Bayern initiiert digitales Demenzregister
Ein neues digitales Demenzregister soll helfen, mehr über die Erkrankung zu erforschen und die Situation von Betroffenen und deren Angehörigen zu verbess­ern. Mit dem Forschungsprojekt „digiDEM Bayern“ solle vor allem der Langzeitverlauf von De­menz-Erkrankungen besser verstanden werden, teilte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) heute mit. weiter

05.07.2019: KV strickt an Software für das E-Rezept
Digitale Verordnung im Fernkontakt: Ab November soll das in Baden-Württemberg im Rahmen eines Modellprojekts möglich sein. weiter

04.07.2019: App unterstützt bei chronischen Darmerkrankungen
Der Pharmahersteller Tekeda hat die Patienten-App „CED-Forum“ entwickelt, die als tragbare Alltagsunterstützung bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa dienen soll. weiter

03.07.2019: Die Gesundheitsdaten als wertvolle Quelle für Künstliche Intelligenz
Personenbezogene Gesundheitsdaten sollten kontinuierlich für Maschinelles Lernen nutzbar gemacht werden, so eine Forderung bei der Jahrestagung der Plattform Lernende Systeme. weiter

03.07.2019: Wie ergänzt Telemedizin die Beratung von Menschen mit Diabetes?
„Telemedizin hat viele Gesichter.“ Das heißt konkret, dass sich hinter diesem Sammelbegriff schon heute viele verschiedene Versorgungsstrukturen und Beratungsmodelle für an Diabetes erkrankte Menschen abbilden lassen: zum Beispiel ein telemedizinisches Konsil oder die videogestützte Ambulanzberatung. weiter

02.07.2019: Jeder Dritte würde Online-Sprechstunde nutzen
Endloses Warten auf einen Facharzttermin in der Stadt, lange Wege bis zur nächsten Hausarztpraxis auf dem Land: In Zeiten der alternden Gesellschaft und eines voranschreitenden Ärztemangels müssen neue Wege gefunden werden, wie Patient und Arzt miteinander in Kontakt treten können. weiter

02.07.2019: Digitalisierung in der Pflege: Die Privaten sind bereit
bpa-Umfrage zeigt, dass Digitalisierung zunehmend in der Praxis Einzug hält. weiter

01.07.2019: Telemedizin – was ist heute schon möglich?
Ein Griff zum Handy, ein Gespräch, vielleicht ein kurzer Videochat – und schon lässt sich rasch klären, ob hinter den Bauchschmerzen nicht doch etwas Ernsteres stecken könnte. Telemedizin soll Arzt und Patienten verbinden, auch wenn sich beide an unterschiedlichen Orten befinden. Solche Szenarien sind seit einem Jahr gesetzlich möglich. weiter

01.07.2019: Telemedizin. Mütter sind Power-User
Berufstätige Mütter nutzen zunehmend die Möglichkeit virtueller medizinischer Beratung via Smartphone-App. Das berichtet der US-Wirtschaftsnachrichtensender CNBC. Demnach spielt vor allem Bequemlichkeit eine Rolle. weiter

28.06.2019: Vorgaben für Datenschutz­beauftragte in Arztpraxen gelockert
Arztpraxen müssen künftig erst ab 20 Mitarbeitern einen Datenschutzbeauft­ragten benennen. Das hat der Bundestag gestern Nacht beschlossen, der die Vorga­ben des Datenschutzes für Kleinunternehmen lockerte. weiter

28.06.2019: Digital Health und Medizintechnik rücken zusammen
Auf der weltgrößten Medizinmesse Medica wachsen die Themen Digital Health und Medizintechnik räumlich stärker zusammen. In einer Vorankündigung nimmt die Messe Düsseldorf auch zu kopierten Konzepten anderer Messeveranstalter Stellung. mehr

28.06.2019: Chefarzt-Visite mit dem Telemedizin-Roboter
Das Vivantes-Klinikum Auguste Viktoria testet Telemedizin erfolgreich. So bleibt mehr Zeit für Patientengespräche. weiter

27.06.2019: Depressive Symptome – Stiftung Warentest „empfiehlt“ Online-Selbsthilfe moodgym
Das Online-Selbsthilfeprogramm moodgym zur Prävention und Linderung depressiver Symptome hat in einem aktuellen Test der Stiftung Warentest als einziges kostenfreies Angebot das Prädikat „empfehlenswert“ erhalten. weiter

26.06.2019: E-Health-Kongress rückt praktische Seite der Digitalisierung in den Mittelpunkt
Wie kann die Gesundheitsversorgung im digitalen Zeitalter konkret aussehen? Wie funktionieren digital gestützte Therapien zum Beispiel bei psychischen Erkrankungen? Wie integriere ich Videosprechstunde, Telemedizin, Apps auf Rezept und Co in meinen Behandlungsalltag? weiter

25.06.2019: Digitalisierung im Gesundheitswesen. Das „Digitale Versorgung Gesetz“
Das Bundesministerium für Gesundheit veröffentlichte am 15. Mai 2019 den Referentenentwurf für das neue „Digitale Versorgung Gesetz“. Über die Kernpunkte soll im Folgenden ein kurzer Überblick gegeben werden. weiter

25.06.2019: Austausch elektronischer Patientendaten in der EU gestartet
Seit 21. Juni 2019 können in einigen Ländern Europas über grenzüberschreitende elektronische Gesundheitsdienste erstmals kurze Formen von Patientenakten ausgetauscht werden. weiter

25.06.2019: BVDW-Studie: Hohe Akzeptanz für KI und digitale Anwendungen im Gesundheitswesen
Bei der morgigen Kabinettsitzung wird Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Entwurf für ein Digitalisierungsgesetz für das Gesundheitswesen vorstellen. Eine repräsentative Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zeigt, dass die deutsche Bevölkerung digitalen Anwendungen im Gesundheitswesen mehrheitlich offen gegenübersteht. weiter

25.06.2019: Psychisch kranke Kinder erhalten Hilfe per Telemedizin
Ein Pilotprojekt in Sachsen setzt auf Telemedizin, um Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen zu versorgen. weiter

24.06.2019: Tumore mit Laserlicht finden
Ein kompaktes Gerät für die schnelle operationsbegleitende Krebsdiagnostik haben jetzt Forscher aus Jena entwickelt. Das optische Verfahren soll Chirurgen künftig dabei unterstützen, Tumore exakter zu entfernen. Perspektivisch könnten so Krebs-Operationen ganz ohne Skalpell möglich werden. weiter

24.06.2019: Die größten Hürden für Gesundheits-Startups sollen bald fallen
Ein Seriengründer will die Digitalisierung der Medizin beschleunigen. Mit Unterstützung des Gesundheitsministers möchte er Health-Startups zu neuen Ideen ermutigen.  weiter

21.06.2019: Rollstuhl wird mit Gedanken gesteuert
Einen Rollstuhl allein mit der Kraft der Gedanken steuern: Darum dreht sich ein aktuelles Forschungsprojekt im Bochumer Klinikum Bergmannsheil. Eine internationale Arbeitsgruppe testet, wie ein sogenanntes Brain-Computer-Interface (BCI) querschnittgelähmten Menschen neue Möglichkeiten der Mobilität eröffnen kann. weiter

21.06.2019: Stellungnahme des Bundesverbandes Internetmedizin (BiM) zum DVG-Entwurf
Der Bundesverband Internetmedizin e.V. hat seine Stellungnahme beim Bundesministerium für Gesundheit zwecks Berücksichtigung bei der Verbandsanhörung zum Digitale Versorgung Gesetz (DVG) eingereicht. weiter

19.06.2019: Versorgung 2.0. TeleClinic führt elektronische AU ein
Krankschreibung im Fernkontakt ist bald nichts Besonderes mehr: Jetzt ist auch der Telemed-Partner der KV Baden-Württemberg dabei. weiter

17.06.2019: E-Patientenakte. Therapeuten wollen klare Zugriffsregeln – von Anfang an
Die Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung betont das Recht auf informationelle Selbstbestimmungen und stellt Forderungen an die ePA. weiter

14.06.2019: Mehr als 100.000 Praxen nutzen eTerminservice
Der eTerminservice steht seit dem 25. Januar 2016 den Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) im Internet und im Sicheren Netz der KVen (SNK) zur Verfügung. weiter

13.06.2019: Wenn der Dorfarzt in Rente geht, schlägt die Stunde der Telemedizin
Kein Arzt weit und breit, und trotzdem im Krankheitsfall gut betreut werden? Diese ländliche Problematik ließe sich mit Hilfe der Telemedizin zu einem großen Teil lösen. weiter

13.06.2019: KV-Connect Mobile Schnittstelle: Erste Lösungen auditiert
Als erster Hersteller hat IBM mit dem Produkt eGA (elektronische Gesundheitsakte) das Auditierungsverfahren für die KV-Connect Mobile Schnittstelle der KV Telematik GmbH (KVTG) erfolgreich bestanden. weiter

13.06.2019: Alle Kassen bei Telemedizin­pilotprojekt im Boot
An einem nach dem Sommer anlaufenden Pilotprojekt zur Telemedizin in Rheinland-Pfalz werden voraussichtlich alle Krankenkassen teilnehmen. Das sagte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) heute im Landtag in Mainz. weiter

13.06.2019: Medizin von morgen: BWI digitalisiert Gesundheitsversorgung der Bundeswehr
Normalerweise kennt der Hausarzt die Krankengeschichte seiner Patienten. Doch was ist, wenn der Patient in eine andere Stadt umzieht? Oder nur der Spezialist weiterhelfen kann? weiter

12.06.2019: TK mit digitalem Pflege-Coach
Mit einem Pflege-Coach will die Techniker Krankenkasse (TK) Pflegende unterstützen. Als digitaler Pflegekurs – oder als mobiles Nachschlagewerk – vermittelt soll die Anwendung Pflege-Know-how auf lern- und pflegewissenschaftlicher Grundlage vermitteln. Die Software können Pflegende via Smartphone, Tablet oder PC nutzen. weiter

12.06.2019: Integrierte Versorgung. Mehr Spielraum für Medizintechnik?
Das „Digitale Versorgung“-Gesetz greift bei Telemonitoring und -care zu kurz, so die Elektrobranche. weiter

11.06.2019: Spielend gegen Sprachfehler
Die App Neolino soll Kinder zwischen drei und sieben Jahren künftig beim Training gegen Sprachfehler unterstützen. Entwickelt wurde die App vom Start-up Neolexon, einer Ausgründung der Ludwig-Maximilians-Universität in München. weiter

05.06.2019: „ForDigitHealth“ erforscht Digitalisierung und Gesundheit
Mit rund 3,35 Millionen Euro für die Dauer von vier Jahren fördert das Bayerische Wissenschaftsministerium den neuen Bayerischen Forschungsverbund „Gesunder Umgang mit digitalen Technologien und Medien – ForDigitHealth“ weiter

05.06.2019: Forta-Medikamenten­liste für geriatrische Patienten als App verfügbar
Die Arzneimittelliste des Projektes „Fit-for-the-aged“ (Forta), das die medika­mentöse Therapie älterer Menschen verbessern soll, ist jetzt bundesweit in der aktualisierten Fassung als App für Smartphones verfügbar. weiter

05.06.2019: Lufthansa nutzt Telemedizin jetzt in allen Langstreckenjets
Lufthansa hat all ihre Langstreckenflugzeuge mit dem mobilen EKG-System Cardio Secur ausgerüstet – nach eigenen Angaben als erste Fluggesellschaft der Welt. Das System ermöglicht es Flugbegleitern, bei medizinischen Notfällen ohne kardiologisches Fachwissen ein EKG aufzuzeichnen, das zur Diagnose direkt an eine medizinische Hotline am Boden gesendet wird. weiter

05.06.2019: Digitale Versorgung Gesetz (DVG) Gesundheits-App auf Rezept
Mit dem Referentenentwurf eines Gesetzes für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation („DVG“) unternimmt Jens Spahn einen weiteren Schritt zum digitalen Wandel des Gesundheitssystems. Das Ziel: „den digitalen Wandel zu gestalten und nicht zu erleiden“.  weiter

05.06.2019: Hightech im OP: Erweiterte Realität und 3D-Druck für die Chirurgie
Mithilfe von Organen aus dem 3D-Drucker und Augmented und Virtual Realität können junge Ärzte realitätsnäher ausgebildet, Operationen besser geplant und erfolgreicher durchgeführt werden. Beispielhafte Verfahren werden gerade entwickelt. weiter

04.06.2019: Wenn Wörter Seil­bahn fahren – neue App hilft Kindern beim Trai­ning gegen Sprach­fehler
Durchschnittlich jedes achte Kind in Deutschland benötigt im Alter von sechs Jahren eine Sprachtherapie, wie Zahlen der Techniker Krankenkasse (TK) zeigen. weiter

04.06.2019: Masern-Impfpflicht. KBV will Regeln für digitalen Impfausweis
KBV begrüßt Einführung einer Impfpflicht gegen Maser, wünscht sich aber einige Änderungen im Referentenentwurf. weiter

04.06.2019: DAK. Online-Coach gegen die Alkoholsucht
Riskantes Trinkverhalten geht laut DAK-Gesundheit mit dem Online-Angebot „Vorvida“ deutlich zurück. weiter

03.06.2019: DDG definiert „Code of Conduct Digital Health“
Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) sieht es „als ihre Aufgabe, beim Thema Digitalisierung, den Handlungsrahmen für den Wandel und damit eine erkennbare Positionierung basierend auf medizinischen Standards intern und extern darzulegen“, so Professor Dirk Müller-Wieland aus Aachen, Präsident der DDG, aus Anlass des Kongresses der Fachgesellschaft in Berlin. weiter

01.06.2019: Telemedizin auch auf See. Seenotretter testen neue Funktechnik
Im Notfall kommt es auf schnelle Hilfe an. Auf See entwickelt sich die Telemedizin zu einem wichtigen Instrument. Doch sie funktioniert nur bei guter Funkverbindung. Deshalb testen die Seenotretter jetzt ein neues System. weiter

31.05.2019: E-Health: Umfassender Rahmen für digitale Gesundheits­anwendungen nötig
Der 122. Deutsche Ärztetag hat die Einführung digitaler Gesundheitsan­wendungen begrüßt, die die Versorgung nachweisbar verbessern. Dabei gehe es gleichzeitig darum, „die potenziellen Vorteile der Digitalisierung zu nutzen und die Vertraulichkeit der Patientenbehandlung auch in Zukunft sicherzustellen“.  weiter

28.05.2019: Baden-Württemberg – Projekt mit Telearzt im Knast ist „erfolgreich“
Justizministerium zieht positive Zwischenbilanz der Tele-Visiten in Haftanstalten. weiter

27.05.2019: Patientendaten smart und sicher nutzen
Wie sich Patientendaten sicher und gleichzeitig effizient verarbeiten lassen, erforschen nun sechs Helmholtz-Zentren, darunter auch das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ). Dabei sollen das Wohl der Patienten und der Schutz ihrer Privatsphäre im Fokus stehen. weiter

27.05.2019: Sepsis­therapie mit Big Data und künstlicher Intelligenz verbessern
Kann Big Data dabei helfen, Therapieformen und Letalitäten bei Sepsis zu verändern? Michael Adamzik, Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerz­therapie, Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum, und Konsortialführer des SepsisDataNet.NRW-Projekts, ist davon überzeugt. weiter

25.05.2019: Umfrage – Gesundheit im Alltag längst digital
Die Deutschen reagieren aufgeschlossen auf die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Immerhin jeder Zweite sieht in E-Health die Zukunft. Schon heute werden fleißig digitale Angebote genutzt. weiter

24.05.2019: Deep Learning für schnelle Leber-Analyse
Ein neuer Deep Learning Algorithmus könnte Radiologen in Zukunft bei der Magnetresonanztomografie-Untersuchung der Leber assistieren und die zeitaufwändige Analyse deutlich beschleunigen. weiter

23.05.2019: Rheinland-Pfalz will Teleme­dizin-Assistenz fördern
Rheinland-Pfalz will den Einsatz von telemedizinisch geschulten Mitarbeitern in Hausarztpraxen fördern. „Mit dem Projekt ‚Telemedizin-Assistenz‘ wollen wir die Versorgung der Patienten weiter verbessern, Ärzte entlasten sowie die Arbeit von Praxis-Assistenzkräften erheblich aufwerten“, sagte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD). weiter

23.05.2019: „In die Medizin wollte ich, BWL konnte ich und der IT gehört die Zukunft“
Nadiia Glock ist Informationsmanagerin bei der Wohngemeinschaft für Senioren in Filderstadt bei Stuttgart. Die junge Mutter und Chefin von 14 Mitarbeitern hat Digitalisierungsprojekte für den Pflegedienstleister umgesetzt. weiter

22.05.2019: Windhorst zur Fernbehandlung – „Es sind ganz viele Ideen in der Pipeline“
Die Grenzen der Fernbehandlung liegen beim Patienten: Das betont der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, im Video-Interview mit der „Ärzte Zeitung“ beim Hauptstadtkongress. weiter

21.05.2019: Bitkom-Studie – Digital Health ist keine Kann-Option
Jeder zweite Bundesbürger sieht die digitale Gesundheitsversorgung künftig als Muss an. Zwei Drittel wollen die E-Patientenakte nutzen.
weiter

21.05.2109: E-Health in Deutschland: “Mehr Mut und Entscheidungsfreude”
Im Vergleich zu einigen Nachbarländern hat Deutschland in puncto E-Health noch ein paar Hausaufgaben zu machen. Im funkschau-Interview erklärt Roland Berger-Partner Oliver Rong, was Deutschland zu einem besseren Stand im digitalen Gesundheitswesen führen kann. weiter

21.05.2109: US-Studie. KI verbessert Screening auf Lungenkrebs
Künstliche Intelligenz – basierend auf deep learning – übertrifft offenbar Radiologen bei der Befundung von CT-Bildern zum Lungenkrebs-Screening. weiter

21.05.2109: Elektronische Patientenakte soll zunächst mit eingeschränkten Patientenrechten kommen
Die elektronische Patientenakte (ePA), die von 2021 an für jeden Patienten in Deutschland zur Verfügung stehen soll, wird zunächst eine entscheidende technische Einschränkung haben. weiter

20.05.2019: Digitalisierung in Pflege und Medizin – Stand der Dinge im Gesundheitswesen
Anwendungen wie Diagnostik per Telemedizin, Robotik im Pflegebereich oder die Priorisierung von Notfällen in der Triage sind bei Medizinern im Gespräch. Manches funktioniert und andere Pläne sind noch Wunschdenken. weiter

20.05.2019: Gesundheitsakte der Techniker Krankenkasse bundesweit verfügbar
Die elektronische Gesundheitsakte „TK-Safe“ der Techniker Krankenkasse (TK) ist ab heute bundesweit verfügbar. Zuvor ist sie mit rund 160.000 Nutzern in einem Betatest erprobt worden. weiter

20.05.2019: Hauptstadtkongress. Wer zähmt Big Data, KI und Co?
Das Gesundheitswesen wird digital. Wie der disruptive Wandel moderiert werden kann, ist Thema des Hauptstadtkongresses 2019. Auch die Risiken sollen zur Sprache kommen. weiter

20.05.2019: Fachklinik baut Telerehabilitation aus
Die Johannesbad Fachklinik Bad Füssing bietet Patienten nach dem stationären Aufenthalt eine Telerehabilitation via Smartphone, Tablet oder Laptop an. Nach den ersten sechs Monaten verzeichnet das Klinikum gute Ergebnisse und will das Angebot erweitern.
weiter

20.05.2019: Fördertopf für Digitalisierung in Krankenhäusern
Baden-Württemberg fördert die Digitalisierung in Krankenhäusern zusätzlich zur regulären Krankenhausförderung mit zehn Millionen Euro. Unterstützt würden „zielgerichtete Investitionen im IT-Bereich, die im Ergebnis zu einer Verbesserung der Patientenversorgung beitragen“, sagte Landesgesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne). weiter

16.05.2019: Wie Spahn das deutsche Gesundheitswesen digitalisieren will
Gesundheitsminister Spahn hat ehrgeizige Ziele: Bis zum Sommer werden 110.000 Praxen digital vernetzt sein – den anderen droht Strafe. weiter

16.05.2019: Telemedizin – Ärztliche Behandlung aus der Ferne
Hat ein Arbeiter in einer Offshore-Windkraftanlage einen Unfall, ist kein Arzt in der Nähe, um zu helfen. In so einem Fall beraten die Ärzte des Klinikums die Notfallsanitäter per Videogespräch. weiter

16.05.2019: Demenz-App als Innovation prämiert
Die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichneter Ort“ wurden jetzt gekürt. weiter

15.05.2019: Versicherte wünschen digitale Gesundheitsservices
Gesetzlich Versicherte erwarten von ihrer Krankenkasse künftig ein ganzes Bündel an online oder per Smartphone nutzbaren Gesundheitsservices. weiter

13.05.2019: Weniger Herzstillstände durch digitales Frühwarnsystem
Für die Entwicklung und den erfolgreichen Einsatz eines digitalen Frühwarnsystems bei Risikopatienten erhält der Augsburger Intensivmediziner Professor Dr. Axel Heller von der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) den Heinrich-Dräger-Preis 2019. weiter

13.05.2019: Senioren im Internet “Google Maps, das lieben sie!”
Dagmar Hirche hat mit ihrem Verein mehr als 5000 Senioren den Umgang mit dem Internet beigebracht. Ein Gespräch über die Ängste, App-Vorlieben und Wlan in Altenheimen. weiter

13.05.2019: Telemedizin in Sachsen im Aufwind
Arztsprechstunde per Video oder eine automatisierte Auswertung von Labor­befunden: Aktuell werden in Sachsen 17 Projekte mit rund 19 Millionen Euro gefördert. Darauf hat das Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Dresden hingewiesen. „Telemedizin wird nie den Arzt ersetzen, aber sie stellt eine wertvolle Unterstützung dar“, sagte Gesundheits­ministerin Barbara Klepsch (CDU). weiter

13.05.2019: Fitness: Sensoren sollen Bluttest ersetzen
Textilbasierte Sensoren, die den Schweiß über die Kleidung des Menschen messen können, sollen künftig Blutuntersuchungen zur Bestimmung des Laktatwerts überflüssig machen. weiter

09.05.2019: „Entlassmanagement läuft nur mit Digitalisierung“
In Telemedizin sieht die Barmer einen Schlüssel für eine bessere Patientenversorgung, doch Leistungserbringer vor Ort müssten sich vernetzen. weiter

08.05.2019: E-Rezept: Apotheker mit eigener App
Die Apotheker wollen Patienten in Deutschland eine App anbieten, mit der sie in ihr E-Rezept einsehen und sicher einlösen können. Das hat der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) Fritz Becker jetzt angekündigt. weiter

08.05.2019: Ein Großteil der Deutschen wünscht sich einen digitalen Impfpass
Apps messen unsere Fitness und geben Schlaftipps. Eine Studie zeigt nun, wie häufig das genutzt wird – und was in der elektronischen Patientenakte nicht fehlen darf. weiter

07.05.2019: Estland und Portugal ermöglichen den Austausch von E-Rezepten
Zwei Länder im äußersten Nordosten und im äußersten Südwesten Europas machen es vor. Mit der Unterzeichnung eines Abkommens wollen Estland und Portugal den grenzüberschreitenden Austausch elektronischer Rezepte auf den Weg bringen. weiter

02.05.2019: Vernetzt im Kampf gegen Krebs
Ein neues Spitzenzentrum mehrerer Unikliniken soll die Versorgung von Krebspatienten in NRW verbessern. Neben gemeinsamen Behandlungsstandards soll auch die Forschung vorangetrieben werden. weiter

29.04.2019: Patientendaten sicher nutzen
Eine Software für die sichere Nutzung von Patientendaten hat das Startup Bitcare entwickelt. Mithilfe der Open-Source-Software der beiden ehemaligen Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) Dr. Florian Kohlmayer und Andreas Lehmann lassen sich unterschiedliche medizinische Daten eines Patienten zusammenführen, sicher speichern und einfach abrufen.  weiter

29.04.2019: Ab 2020 per KBV-App zum Arzttermin?
Patienten sollen ab 2020 auch über eine Smartphone-App bundesweit an Arzttermine kommen können. „Wir sind sehr weit mit der Entwicklung“, sagte KBV-Chef Dr. Andreas Gassen dem Redaktionsnetzwerk Deutschland am Freitag. weiter

29.04.2019: Digitale Welt – „Künstliche Intelligenz“ toppt Ophthalmologen
Wissenschaftler der Uniklinik Freiburg haben eine selbstlernende Software entwickelt, die mikroskopische Aufnahmen der Endothelschicht im Auge auswerten kann und den richtigen Zeitpunkt für eine Behandlung wählen kann, teilt die Uniklinik mit. Dabei sei die Software schneller als ein Mensch. weiter

 28.04.2019: Das vernetzte Krankenhaus
Noch immer arbeiten viele Krankenhäuser mit Papierakten und Faxgeräten. Andere Länder machen vor, welche Chancen eine digitale Medizin bietet. Medikamentenroboter und elektronischen Patientenakten könnten Abläufe vereinfachen und Fehler reduzieren.
weiter

28.04.2019: Künstliche Intelligenz: So weit geht die Roboter-Mensch-Beziehung in der Pflege schon
Ob als fahrender Roboter, der Senioren im Pflegeheim die richtigen Medikamente bringt, als Roboterarm, der Ärzte während Operationen unterstützt, oder als Smartphone-App, die Hautkrebs erkennen kann – Künstliche Intelligenz (KI) hält zunehmend Einzug in unser Gesundheits- und Pflegesystem. weiter

27.04.2019: E-Rezept: Pilotprojekte sollen Auskunft geben
Wie soll das elektronische Rezept vom Arzt über den Patienten in die Apotheke gelangen? Und wie wird die Interoperabilität gewährleistet, um nationale Insellösungen zu vermeiden? Das wollte die Fraktion der Grünen von der Bundesregierung wissen. weiter

27.04.2019: Deutsche würden zentrale Gesundheitsakte nutzen
Die repräsentative Studie einer Betriebskrankenkasse macht deutlich, dass eine zentrale, elektronische Gesundheitsakte in der Bevölkerung gut ankäme. Insbesondere die ältere Generation steht einer E-Akte aufgeschlossen gegenüber. weiter

26.04.2019: Ab 2020 Arzttermine per Smartphone-App
Patienten sollen ab 2020 wie vorgesehen auch über Smartphone-Apps bundes­weit an Arzttermine kommen können. „Wir sind sehr weit mit der Entwicklung“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, dem Redaktions­netzwerk Deutschland. weiter

23.04.2019: Deloitte-Report „Digitalisierung des Gesundheitsmarktes“ veröffentlicht
Der Alltag der Menschen wird immer stärker von der Digitalisierung durchdrungen. Das wirkt sich ebenfalls auf Bereiche aus, die eher von traditionellen Strukturen und Mechanismen geprägt sind – wie etwa das Gesundheitswesen. weiter, Link zur Studie:

11.04.2019: Studie – “Künstliche Intelligenz“ schlägt Hautärzte bei Krebsdiagnose
Ein Algorithmus beurteilt Hauttumoren in einer Studie präziser als Hautärzte. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. weiter

11.04.2019: KI für den Praxisalltag. Um Terminwünsche kümmert sich der smarte Praxisassistent
Zukunft schon heute: Ein KI-basierter Telefonassistent nimmt Termin- und Rezeptwünsche entgegen, wenn das Praxisteam gerade keine Zeit hat. Zwei Praxen berichten über ihre Erfahrungen mit dem smarten Assistenten von einem Berliner Start-up. weiter

11.04.2019: TK will E-Rezept-Modellprojekt anderen Kassen anbieten
Die Techniker Krankenkasse (TK) will ihr E-Rezept-Modellprojekt in Hamburg auch anderen Krankenkassen anbieten. TK-Arzneimittel-Fachbereichsleiter Tim Steimle erklärte bei der Digitalisierungsmesse DMEA am gestrigen Mittwoch in Berlin, dass man das Projekt extra so angelegt habe, dass sich technisch auch andere Kassen anschließen könnten. Steimle wies erneut auf die Vorteile seines Konzeptes für Patienten, Ärzte und Apotheker hin. weiter

08.04.2019: Merkel: Digitalisierung kann Gesundheits­versorgung verbessern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht in der Digitalisierung große Chan­cen, die Gesundheitsversorgung zu verbessern, gerade in ländlichen Räumen. Digitale Sprechstunden, digitale Terminvergaben oder die Telemedizin könnten „Möglichkeiten sein, die Menschen in den ländlichen Gebieten zu unterstützen“, sagte sie vorgestern in ihrem aktuellen Podcast mit Blick auf den gestrigen Weltgesundheitstag der Vereinten Nationen. weiter

08.04.2019: DMEA – Zukunftsweisende Innovationen aus dem KIS-Kosmos
Die großen Health-IT-Player fokussieren bei der DMEA unter anderem Klinikinformationssysteme. weiter

07.04.2019: tagesschau.de Doku: “Der große Umbruch – wie Künstliche Intelligenz unser Leben verändert” weiter

05.04.2019: Patientenmonitoring-Trends für bessere Versorgung
Bessere Behandlungsergebnisse und positive Auswirkungen auf die Gesundheit versprechen Lösungen rund um Patientenmonitoring (PM). Das gilt auch dort, wo der Zugang zu Krankenhäusern und Kliniken schwierig ist. weiter

05.04.2019: Videosprechstunde für alle Indikationen geöffnet
Videosprech­stun­den sind jetzt für alle Indikationen und nicht mehr nur ausschließ­lich zum Zweck der Verlaufskontrolle bei definierten Krankheitsbil­dern und Indikationsbe­reichen möglich. Darauf haben sich Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband im Bewertungsausschuss verständigt, wie die KBV mitteilte. weiter

19.10.2018: Sprechstunde 4.0 – Telemedizinisches Gesundheitszentrum in Baar-Ebenhausen eröffnet
Er hätte es sich “nicht träumen lassen”, dass es über zehn Jahre dauern würde, bis die Suche der Gemeinde Baar-Ebenhausen nach einem neuen Arzt erfolgreich beendet sein werde. weiter

19.10.2018: Pilotprojekt für Digitalisierung im bayerischen Gesundheitswesen: 1. deutsches Gesundheitszentrum mit Schwerpunkt Telemedizin eröffnet. weiter